Positano

Positano an der Amalfiküste

Blick auf Positano an der Amalfiküste

Der Ferienort Positano an der Amalfiküste:

Westlich von Amalfi erstreckt sich die Gemeinde Positano (rund 4.000 Einwohner) in einer kleinen Bucht von der Meeresküste bis auf die Höhen der Berge Monte San‘ Angelo und Monte Comune. Besucher des Ortes sollten gut zu Fuß sein, denn durch Positano ziehen sich zahlreiche enge, steile Gässchen und viele Treppen! Aber genau diese Lage an den Hügeln macht den Reiz und die Romantik des Ortes aus! Positano wurde zur Zeit des römischen Kaisers Augustus, ca. um 30 n. Chr., gegründet. Dies bezeugen Reste einer Villa unter dem heutigen Flavio-Gioia-Platz.



Positano – vom Fischerdorf zum beliebten Urlaubsort

Positano war über Jahrhunderte ein recht armes Fischerdorf, aber in den 1930-er und 1940-er Jahren erlangte der Ort Bekanntheit, weil dort verschiedene deutsche Schriftsteller im Exil lebten, z.B. Stefan Andres. Ab den 1950-er Jahren erlebte Positano einen Aufschwung in zweierlei Hinsicht: erstens als Urlaubsort und zweitens als kleine Modemetropole, aus der die „Positano Moda“ stammt, Damenmode aus Baumwolle oder Leinen in vielen bunten Farben.

Sehenswürdigkeiten in Positano

Die schönste der Kirchen von Positano ist zweifellos „Santa Maria Assunta“, die um das Jahr 1200 unmittelbar an der Meeresküste errichtet wurde. Die Kuppel der Kirche ist mit gelber und grüner Majolika-Keramik geschmückt. In der Kirche ist eine byzantinische Marienikone aus dem Mittelalter zu sehen, die – nach der Legende – am Strand von Positano gefunden wurde, ungefähr an der Stelle, wo jetzt die Kirche steht. Auch zahlreiche Votivtafeln von Seeleuten, die für ihre glückliche Heimkehr dankbar waren, schmücken die Kirche.

Badeurlauber kommen gern an den Strand „Marina Grande“ von Positano, über dem ein alter Wachtturm aus dem 16. Jahrhundert thront, der „Torre della Sponda“. Jugendliche Gäste von Positano sind besonders von der Diskothek „Music on the Rocks“ begeistert; diese ist nämlich in einer Höhle eingebaut, in der „Grotta dell‘ Incanto“! Für seine Größe hat Positano eine große Menge an guten Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen zu bieten und ist somit einer der beliebtesten Ferienorte an der Amalfiküste!



Verwandte Artikel: