Ferienwohnungen an der Amalfiküste

Ausblick auf den Dom in Amalfi

Ausblick auf den Dom in Amalfi

Urlaub in Ferienwohnungen statt im Hotel:

Manche Touristen entscheiden sich für die Dauer ihres Aufenthalts an der Amalfiküste für eine Ferienwohnung als Quartier, anstatt eines Hotels. Besonders für Individualisten ist diese Art des Urlaubs geeignet um flexibel, am besten mit einem Mietwagen, die Amalfiküste erkunden zu können. Aber auch für größere Familien und Gruppen von Freunden hat die Ferienwohnung gegenüber dem Hotel seine Vorteile: Die Urlauber haben viel Platz und das Urlaubsbudget wird geschont.



Ausstattung von Ferienwohnungen an der Amalfiküste:

Zu den meisten Ferienwohnungen – sei es nun in Amalfi selbst oder in einem der anderen schönen Gemeinden an der Amalfiküste, wie z.B. Ravello – gehört mindestens ein Wohnzimmer, eventuell auch eine Terrasse. Es besteht die Möglichkeit, selbst zu kochen, was auch dem Urlaubsbudget nützt! Kühlschrank, Herd und Mikrowelle gehören zur Standardeinrichtung in den Küchen von Ferienwohnungen. In vielen Fällen finden die Urlauber in der Ferienwohnung auch eine Waschmaschine oder einen Geschirrspüler. Wenn auch Strom und Endreinigung meist extra bezahlt werden müssen, so sind Ferienwohnungen an der Amalfiküste, im Vergleich zu den Hotels, dennoch recht preiswert.

Urlaub in Ferienwohnungen in Amalfi und an der Amalfiküste:

Und in vielen Fällen befinden sich die Ferienwohnungen in traumhafter Lage mit Meerblick und sind von Gärten umgeben. Teilweise liegen die Ferienwohnungen auch inmitten der Gemeinden an der Amalfiküste. Diese bieten dann zwar nicht immer solch eine schöne Aussicht wie auf dem Foto oben der Blick auf den Dom von Amalfi, aber dafür haben sie nur kurze Wege zum Einkaufen oder ins Restaurant oder zur Bushaltestelle zurückzulegen. Die Ferienwohnungen haben teilweise eine Kapazität von bis zu sechs oder acht Betten, auf mehrere Zimmer verteilt. So können große Familien ihre Heimat auf Zeit finden! Mancher Gast wird sich vielleicht entschließen, in einer Ferienwohnung an der Amalfiküste zu überwintern …

Wer mit dem Gedanken spielt dauerhaft an der Amalfiküste zu leben, wird früher oder später über den Erwerb einer Immobilie nachdenken. Dabei sollten Sie aber beachten, dass Sie dafür einen wirklich guten und seriösen Immobilienmakler beauftragen sollten, der sich über die Immobilienlage vor Ort auskennt und auch mit den italienischen Gesetzen im Bereich Immobilienerwerb vertraut ist. Wir können Ihnen zwar keinen Immobilienmakler empfehlen, aber wir haben einen Ratgeber gefunden, der darüber aufklärt, woran man einen guten Immobilienmakler erkennt. Hier geht es zum Ratgeber.



Verwandte Artikel: